Outdoorurlauber auf Malta


Ob Wandern, Klettern, Mountainbiking oder jegliche Art von Wassersport – die drei Inseln des maltesischen Archipels gelten als großartige Urlaubsziele für sportlich aktive Urlauber übers ganze Jahr. Ein kleiner Überblick.

 

Haben Sie es schon gewusst: Trotz der geringen Einwohnerzahl pro Fläche gibt es in Malta schon zwei Fußballlligen mit je zehn Mannschaften. Die Malteser sind also regelrechte Sportskanonen. Das verwundert eigentlich nicht, wenn man die vielfältigen Möglichkeiten für Wassersport-Fans und Wanderbegeisterte auslotet.

 

PADDELN und SEGELN

Vor allem der Wassersport wird groß geschrieben: egal ob Segeln, Windsurfen, Stand Up Paddling oder Bootstouren, hier findet jeder etwas, was er gerne machen würde. Beeindruckend sind zum Beispiel Kajaktouren entlang der eindrucksvollen Küsten des Archipels, mit ihren herrlichen Sandstränden und versteckten Buchten, den schroffen Klippen und Höhlen.

 

TAUCHEN und SCHNORCHELN

„Malta, Gozo und Comino gehören zum Besten, was das Mittelmeer Tauchern zu bieten hat“, schwärmt Werner Imsel vom Veranstalter „Tauchreisen weltweit und Meer“. Man sieht Steilwände, Grotten, Höhlen, Wracks und schön bewachsene Felsen – das alles bei guten Sichtweiten.“

 

Das Wasser ist meist klar, was Sichtweiten von bis zu 50 Meter sogar in 30 Meter Tiefe ermöglicht. Die Wassertemperaturen liegen im Durchschnitt bei 21° C und die Tauchgänge können oft direkt vom Ufer aus gestartet werden. Außerdem gibt es viel zu sehen: Wracks, Höhlen, fischreiche Riffe und eine reiche Unterwasserflora machen das Tauchen zum Erlebnis. Über 50 Tauchschulen bieten ihren lizenzierten Service an. visitmalta.com/de/diving

Tipps für Tauchfans:

  • Rund um Gozo, zwischen Gozo, Malta und Camino sowie an der West-, Nord- und Ostküste Maltas und an einem Teil der Südküste sind viele Tauchplätze.
  • The Blue Hole & The Chimney, Dwejra Point, San Lawrenz, Gozo: Rund um The Blue Hole sind viele Tauchgänge möglich.
  • St. Paul’s Islands: Am Westeingang der St. Paul’s Bucht liegen einige lohnende Tauchplätze, darunter eine versenkte Jesus-Statue und ein Fährschiff.
  • Zum Tauchen und Schnorcheln ist Camino bestens geeignet.

 

ZU FUß UNTERWEGS

Auch wenn Malta keine Berge hat – der höchste Punkt der Insel liegt gerade einmal 253 Meter über dem Meeresspiegel – ist die Vielfalt und Schönheit der Gebiete zum Klettern, Bouldern oder Abseilen verblüffend groß: 1.275 eingerichtete Kletterrouten und Boulder stehen auf den drei Inseln Malta, Gozo und Comino bereit.

 

Durch das angenehme Klima sind Wanderungen selbst in den kühleren Herbst- und Wintermonaten empfehlenswert. Dennoch ist der Frühling die schönste Wanderzeit, wenn die vielen Wildblumen die Inseln in ein wahres Blütenmeer verwandeln. „Zu Fuß erlebt man die ruhigeren Seiten der Inseln abseits des Rummels – jede Menge fantastischer Ausblicke auf das azurblaue Mittelmeer inklusive“, sagt Studiosus-Area-Manager Holger Baldus.

 

KLETTERN und WANDERN

Auf Malta gibt es gekennzeichnete Wanderrouten, die durch ländliche Gebiete, abgelegene Dörfer und faszinierende archäologische Stätten führen. Das grüne Gozo gilt zum Beispiel als beliebtes Wanderziel. Die anspruchsvollen Klippenwanderungen sind für Trainierte geeignet (visitmalta.com/de/walks). Und wer die Vertikale sucht, der findet in den schroffen Klippen zahlreiche sehr gute Kletterrouten – 1.300 insge-samt. Zum Bouldern gibt es genügend Plätze.

Spezialisierte Kletter-Veranstalter

  • MC Adventure, mcadventure.com.mt
  • Gozo Adventures, gozoadventures.com

 

BIKEN und RADFAHREN

Malta und Gozo sind relativ kleine Inseln, die sich hervorragend mit dem Fahrrad erkunden lassen. Es gibt viele Radwege, die Ortschaften liegen nah beieinander, große Steigungen sind selten und interessante Sehenswürdig-keiten wechseln sich mit Naturdenkmälern und fantastischen Ausblicken ab. In den größeren Städten auch E-Bikes und Pedelecs ausleihen. Der Radelführer „Cycle Malta & Gozo“ enthält zwölf Routen mit ausführlichen Karten.

Fahrradhotels

  • Sunny Coast Resort & Spa 4*, Qawra, Malta
  • Le Meridien 5*, St Julian’s, Malta
  • Seashells 4*, Qawra, Malta
  • Kempinski Hotel 5*, San Lawrenz, Gozo
  • Downtown Hotel, Rabat, Gozo

Fahrradverleihe

  • Ecobikes Malta, Triq L-Imsel 8, Bugibba, Malta; ecobikesmalta.com
  • Gozo Adventures, No. 7, Triq Sant Indrija, Victoria, VCT 1240, Gozo; gozoadventures.com
  • Nextbike, Le Meridien Hotel and Spa, St. Julian’s, Malta;
    nextbike.com.mt

 

INFOQUELLEN

VISITMALTA.COM:Umfassende Informationen auf der offiziellen Seite des Fremdenverkehrsamts Malta.

MEETMALTA.DE:Diese Seite ist auf Informationen zu Incentive- und Firmenreisen spezialisiert. Sie wird ebenfalls vom Fremdenverkehrsamt betrieben.

malta-akademie.de:Mit der Malta-Akademie bietet das Fremdenverkehrsamt Reisebüromitarbeitern eine kostenlose und kompakte Möglichkeit an, sich zum Malta-Experten fortzubilden.

 

LIVE-CAMS skylinewebcams.com/de/webcam/malta.html

 

Fremdenverkehrsamt Malta Schillerstr. 30-40 60313 Frankfurt Tel. 49(0)69 24 75 03-135 Fax 49(0)69 24 75 03-150 info@urlaubmalta.com

Foto: Paolo Meitre Liberatini, Markus Kirchgessner(2), Pete Bullen/viewingmalta.com Illustrationen: The Noun Project