Ukraine erfasst biometrische Daten

Foto: Shutterstock

Privat- und Geschäftsreisende in der Ukraine müssen sich auf verschärfte Kontrollen bei der Ein- und Ausreise einstellen. Wie das Auswärtige Amt berichtet, sollen seit 1. Januar die biometrischen Daten von Personen ab 18 Jahren insbesondere durch das Scannen von Fingerabdrücken erfasst werden. Auch deutsche Staatsangehörige können davon betroffen sein. Den Reisenden wird geraten, sich den Maßnahmen nicht zu widersetzen. Andernfalls kann die Verweigerung der Einreise drohen.

Schreiben Sie einen Kommentar