Guyana erneut als Top-Eco-Destination ausgezeichnet

Best in Sustainable Tourism Award from LATA 2019

Best in Sustainable Tourism Award from LATA 2019

Nach der im März auf der ITB in Berlin erfolgten Wahl zur Nummer 1 bei den weltweiten Eco-Tourismuszielen durch die Green Destination Foundation wurde Guyana (www.guyanatourism.com) nun erneut mit einem prestigeträchtigen Eco-Preis ausgezeichnet. Auf der morgen in London zu Ende gehenden Tourismus-Messe „Experience Latin America“ erhielt die südamerikanische Destination den „Best in Sustainable Tourism Award“ der Latin Travel Association (LATA). Letztere ist ein Zusammenschluss von mehr als 340 britischen Unternehmen und südamerikanischen Destinationen, die sich dem Tourismus in dieser Region verschrieben haben.

Mit den LATA-Awards werden bereits in der 9. Ausgabe Personen, Unternehmen und Reiseziele ausgezeichnet, die einen außergewöhnlichen Beitrag zur Entwicklung des nachhaltigen Tourismus nach Lateinamerika geleistet haben. Vergeben von einer Expertenjury würdigen die LATA Achievement Awards Initiativen und Bemühungen der Tourismusbranche, die lateinamerikanische Region näher an Europa heranzuführen.

Die Jury kürte Guyana zum Gewinner im Segment Sustainable Tourism für seine „beeindruckenden nachhaltigen Tourismuspraktiken, die die Schaffung von Arbeitsplätzen fördern, zur Wahrung lokaler Traditionen und Bräuche beitragen, einen kohlenstoffarmen Lebensstil fördern und den indigenen Gemeinschaften eine Lebensgrundlage bieten.“

“Guyana hat in den letzten Jahren erhebliche Anstrengungen unternommen, um nicht nur ein umweltfreundliches Tourismusprodukt zu entwickeln, sondern auch bewährte Verfahren für nachhaltigen Tourismus in alle Aspekte seiner Tourismusstrategie, -politik und -planung einzubeziehen”, so Brian T. Mullis, Direktor der Guyana Tourism Authority. “Es ist eine große Ehre für uns, diese Auszeichnung in Anerkennung dessen zu erhalten.”

Schreiben Sie einen Kommentar