Weitere Reiseabsagen der Veranstalter

Foto: Pixabay

Weitere Veranstalter verlängern ihre Reiseabsagen wegen der Corona-Krise. Bei Schauinsland fallen jetzt alle Reisen bis einschließlich 30. April aus. Die Reisen werden kostenlos storniert und die Reisebüros und Kunden informiert. Die Absagen und Stornierungen werden sukzessive und in chronologischer Reihenfolge nach Reisedatum erfolgen. Auch G Adventures setzt alle Reisen im Mai aus. Einzig ausgenommen ist die Expeditionsreise „Norwegische Arktis XL“ am 29. Mai. Für Reisende aus Deutschland, die zwischen dem 1. und 31. Mai auf eine Reise gehen sollten, bleibt die 20-Prozent-Anzahlung als Reiseguthaben bestehen und kann für eine zukünftige Reise verwendet werden. Bei Rückfragen können sich Reisende und Expedienten per E-Mail unter experience@gadventures.com oder telefonisch unter 0800 397 334 368 an das Sales-Team wenden. Hauser Exkursionen sagt das weltweite Reiseprogramm bis einschließlich 16. April ab. Die betroffenen Kunden werden individuell kontaktiert. Touren mit Abreise bis 15. Mai können kostenfrei umgebucht werden.

Eine Antwort auf Weitere Reiseabsagen der Veranstalter

Schreiben Sie einen Kommentar

Anzeige

LIVE-INFO:

Anzeige