Alltours informiert Gäste aus Corona-Kreisen

Foto: Alltours

Hoteliers aus Spanien, Italien, Kroatien, Bulgarien, Griechenland, Portugal, Malta, Montenegro und Zypern fordern von Urlaubern aus den Kreisen Gütersloh und Warendorf einen negativen Corona-Test. Von der Maßnahme sind auch Kunden von Alltours betroffen. Der Veranstalter informiert derzeit seine Gäste und bittet sie, einen aktuellen Corona-Test auf die Reise mitzunehmen. Der Test darf nicht älter als drei Tage sein. Die Maßnahme gilt auch für die Allsun Hotels. Dort wird bei allen ankommenden Gästen bereits die Temperatur gemessen. „Wir bedauern die Situation sehr, weisen jedoch darauf hin, dass dies zur Sicherheit aller Hotelgäste und auch der persönlichen Sicherheit der Betroffenen aus den Kreisen Gütersloh und Warendorf geschieht”, betont Alltours-Inhaber Willi Verhuven. Urlauber aus den beiden Kreisen, die keinen negativen Corona-Test vorweisen können, werden von den Hoteliers im Mittelmeerraum zurückgewiesen. Es besteht jedoch die Möglichkeit, vor Ort auf eigene Kosten einen Corona-Schnelltest vornehmen zu lassen. Dies ist gegebenenfalls mit einem Tag Quarantäne verbunden.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Anzeige

LIVE-INFO:

Anzeige