Was heute noch wichtig ist

Foto: FTI

1 // FTI bietet Island Hopping auf den Seychellen: Auch FTI nutzt die Aufhebung der Reisewarnung für die Seychellen und legt wieder Angebote für die Inselgruppe auf. Von den knapp 80 Hotels im Portfolio sind derzeit rund 60 Prozent für Besucher geöffnet. Darüber hinaus werden auch 15-tägige Rundreisen und der achttägige Segeltörn „Kreolischer Cocktail” angeboten. Die Anreise ist zum Beispiel mit Emirates und Umstieg in Dubai möglich.

2 // Erstes Hyatt Hotel auf Malta eröffnet: Mit der Eröffnung des neugebauten Hyatt Regency Hotels ist Hyatt jetzt auch auf Malta vertreten. Das Haus mit 151 Zimmern und Suiten befindet sich in der Küstenstadt St. Julian’s, rund zwanzig Minuten vom Flughafen entfernt. Es verfügt über drei Restaurants, Fitness-Studio und Spa sowie über 479 Quadratmeter flexibler Veranstaltungsfläche, die bis zu 200 Gästen Platz bietet.

3 // GBT kauft Technologie-Startup: American Express Global Business Travel (GBT) hat „30SecondsToFly“ gekauft. Das Technologie-Startup hat sich auf Künstliche Intelligenz und Messaging-Technologie für den Geschäftsreisesektor spezialisiert. Künftig können GBT-Kunden automatisierte Serviceanfragen auch von ihrem bevorzugten Messaging-Dienst aus starten. Die Technologie wird in den kommenden Monaten in das Serviceangebot von GBT integriert.

4 // Neuer Katalog für Hausboot-Urlaub: Le Boat hat jetzt seinen Katalog „Traumhafte Bootsferien 2021“ herausgebracht. Er liefert auf fast 70 Seiten Tipps zu Booten und Fahrgebieten in Deutschland, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Belgien, England, Schottland, Irland und Kanada. Für Buchungen vor dem 1. Dezember gibt es eine Rückerstattungsgarantie.

Schreiben Sie einen Kommentar

Anzeige

LIVE-INFO:

Anzeige