Was heute noch wichtig ist

Foto: Shutterstock

1 // Amadeus schafft NDC-Anbindung an Air France/KLM: Amadeus hat eine neue Vertriebsvereinbarung mit Air France/KLM geschlossen. Dadurch können die beiden Airlines ihre Angebote den Reisebüros über eine NDC-Anbindung an die Amadeus Travel Platform und deren NDC-fähigen Lösungen zur Verfügung stellen. Die Agenturen müssen einen bilateralen Vertrag jeweils mit Air France/KLM und Amadeus unterzeichnen, um auf den über NDC-Content zugreifen zu können.

2 // Emirates steuert neue Ziele an: Emirates baut das Streckennetz weiter aus. Die Airline verbindet das Drehkreuz Dubai jetzt wieder täglich mit der Hauptstadt Jordaniens, Amman. In Nigeria werden Lagos (viermal wöchentlich) und Abuja (täglich) wieder angeflogen. Emirates erweitert das Streckennetz im September sukzessive auf 85 Destinationen. Das entspricht über 50 Prozent des Angebotes vor der Corona-Pandemie.

3 // A3M sieht sich für differenzierte Reisehinweise gewappnet: Zum 1. Oktober will die Bundesregierung die globale Reisewarnung wieder durch differenzierte Hinweise ersetzen. Krisenfrühwarn-Experte A3M begrüßt die Entwicklung und sieht sich mit dem Destination Manager gut vorbereitet. Das Tool liefert zu jedem Reisevorhaben die jeweils geltenden Corona-Bestimmungen auf Landes-, Regionen- und Zielgebietsebene. Reisebüros können über die Funktion „Meine Seite“ den Kunden passend zur Buchung eine für Smartphones und Tablets optimierte individuelle Seite erstellen.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Anzeige

LIVE-INFO:

Anzeige