Starker Zyklon ist im Anmarsch

Foto: NASA

Reisende In Mosambik sollten in den nächsten Tagen besonders vorsichtig sein und sich vor Ort informiert halten. Außerdem sollten sie Bewegungen in Küstennähe vermeiden und den Anweisungen der lokalen Behörden Folge leisten. Das rät das Auswärtige Amt im aktuellen Reisehinweis. Grund ist der Tropensturm “Idai”, der sich zu einem starken Zyklon entwickelt hat. Er wird voraussichtlich in der Nacht auf Freitag zwischen Moma und Vilanculos auf die Küste treffen. Vor allem in den Provinzen Zambezia, Sofala, Manica und Tete ist mit sehr starkem Regen und Sturm sowie mit Überschwemmungen und Erdrutsche zu rechnen.

Schreiben Sie einen Kommentar