“Sehr beunruhigend” – das Robert Koch-Institut ist alarmiert

“Wir sind mitten in einer sich rasant entwickelnden Pandemie”, sagte RKI-Chef Lothar Wieler gestern in einer Pressekonferenz. “Die neuen Entwicklungen machen mir große Sorgen”, so Wieler. In Deutschland gebe es wieder mehr Fälle. Seit gestern nahm die Zahl der Corona-Fälle in Deutschland um 633 zu. Insgesamt liegt sie bei 206.242. Infektionen würden von Familienfeiern, aus Arbeitsstätten aber auch aus Altenheimen gemeldet. Deshalb habe das RKI die Sorge einer Trendumkehr. Reiserückkehrer spielten keine größere Rolle bei der jüngsten Ausbreitung. Der wahrscheinlichste Infektionsort sei derzeit Deutschland.  Die Zahl der Todesfälle legte laut RKI um vier auf 9.122 zu. Man habe es selber in der Hand, wie sich die Pandemie in Deutschland entwickele. Wieler erinnerte an Abstandsgebote, Mundschutz-Pflicht und Hygieneregeln. Diese müssten noch monatelang bleiben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Anzeige

LIVE-INFO:

Anzeige