Ryanair sagt 600 Flüge ab

Foto: Ryanair

Ryanair sagt am 25. und 26. Juli pro Tag 300 Flüge ab. Grund sind Streiks des Kabinenpersonals in Belgien, Portugal und Spanien. An jedem Streiktag sind rund 50.000 Passagiere betroffen. Von und nach Spanien werden rund 200 Flüge gestrichen, von und nach Portugal und Belgien jeweils 50. Hinzu kommen bis zu 300 Europa-Flüge. Außerdem muss Ryanair wegen eines weiteren Pilotenstreiks morgen 24 Flüge streichen. Betroffen sind hochfrequentierte Strecken zwischen Irland und London sowie zu anderen Zielen in Großbritannien.

Schreiben Sie einen Kommentar