Peru beschränkt Zugang zu Machu Picchu

Foto: Pixabay

Besucher von Machu Picchu haben künftig weniger Zeit, um drei der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Inka-Stadt zu besichtigen. Vom 15. bis 21. Mai ist der Sonnentempel täglich von 7 bis 22 Uhr zugänglich. Nur drei Stunden offen sind dagegen der Tempel des Kondors (10 bis 13 Uhr) und der Intihuatana-Stein (13 bis 16 Uhr). Vom 22. bis 28. Mai ist der Intihuatana-Stein von 7 bis 10 Uhr, der Tempel des Kondors von 10 bis 13 Uhr und der Sonnentempel von 13 bis 16 Uhr erreichbar. Die Einschränkungen sollen der “Erhaltung und nachhaltigen Nutzung” der architektonischen Ensembles dienen. Die neue Regelung ist zunächst ein Test. Die Behörden wollen dann entscheiden, ob die Beschränkungen ab 1. Juni zum Dauerzustand werden.
 

Schreiben Sie einen Kommentar