Nicht vergessen, auf OS-Plattform hinzuweisen

Foto: Travel One

Reiseunternehmen mit Online-Vertrieb sollten nicht vergessen, auf ihrer Website auf die Streitbeilegungs-Plattform der EU, die sogenannte OS-Plattform, hinzuweisen. Die EU-Kommission hat kürzlich noch einmal an diese Verpflichtung erinnert. Grund ist eine Studie, wonach nur 28 Prozent von 20.000 untersuchten Websites ihrer Informationspflicht nachgekommen sind. Die Wettbewerbszentrale in Bad Homburg weist darauf hin, dass es nicht genügt, die Internetadresse der OS-Plattform in Textform zu nennen. Es muss vielmehr ein anklickbarer Link vorhanden sein. Nach einem Urteil des OLG Hamm muss der Link auch bei einzelnen Angeboten zu finden sein, die über Internetplattformen wie Ebay vermarktet werden. Laut der EU-Studie ist Deutschland das Land, in dem bisher die meisten Verbraucher-Beschwerden eingereicht wurden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Anzeige

LIVE-INFO:

Anzeige