Neues Schiff und neuen Routen

Foto: Croisi Europe

Croisi Europe geht mit zusätzlichen Destinationen und einem neuen Schiff in die Saison 2020. „Zimbabwean Dream“ heißt der Neuzugang, der ab dem Frühjahr auf dem Lake Kariba in Afrika im Einsatz sein wird. Damit baut die französische Reederei ihr Angebot im Drei-Länder-Eck von Namibia, Botswana und Simbabwe weiter aus. Neue Ziele hat Croisi Europe in der kommenden Saison für Italien im Programm. Auf der Michelangelo (Foto)  können die Gäste zum ersten Mal von Venedig direkt bis nach Mantua reisen. Auf der siebentägigen Fahrt über den Po und den Canal Bianco lernen sie Städte wie Vicenza, Verona, Cremona und Parma kennen. Ein weiteres Ziel steuert Croisi Europe auch auf der Gironde an. Eine siebentägige Kreuzfahrt, die in Bordeaux startet und endet, wird 2020 einen Aufenthalt in La Rochelle umfassen. Erstmals sind zudem achttägige Nil-Kreuzfahrten im deutschen Kreuzfahrtkatalog buchbar.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Anzeige

LIVE-INFO:

Anzeige