Neue touristische Ziele im Winter

Foto: Lufthansa

Lufthansa nimmt im Winter sechs neue touristische Ziele ab Frankfurt und München in den Flugplan. Erstmals gibt es LH-Flüge von den beiden Drehkreuzen nach Eilat. Die Badedestination am Roten Meer wird jeweils donnerstags und sonntags ab Frankfurt sowie dienstags und samstags ab München angesteuert. Ganz neu im Flugplan ist auch Agadir. Lufthansa fliegt die Stadt in Marokko jeden Montag und Samstag ab Frankfurt sowie jeden Sonntag ab München an. Neue Ziele ab Frankfurt sind zudem Triest und Thessaloniki. Die Stadt im Nordosten Italiens wird zwölfmal pro Woche bedient. Nach Griechenland geht es jeden Freitag und Sonntag. Von München aus fliegt Lufthansa im Winter erstmals auch nach Edinburgh und Tromsø. Ab Dezember geht es dienstags und samstags in die schottische Hauptstadt. In Richtung Norwegen heben die Maschinen jeweils donnerstags und samstags ab.

Schreiben Sie einen Kommentar