MSC gibt geändertes Winterprogramm 20/21 bekannt

Foto: MSC Cruises

MSC Cruises hat Einzelheiten zum Winterprogramm 20/21 veröffentlicht. Die Reederei bietet mehr als 90 verschiedene Routen unter anderem in der Karibik, im Mittelmeer, in den Emiraten sowie in Südafrika und Südamerika an. Die Reiserouten dauern zwischen zwei und 24 Nächten. Daneben umfasst das Programm die dritte MSC World Cruise, die im Januar 2021 in See sticht, sowie ein umfangreiches Grand Voyages Programm. MSC hat die komplette Wintersaison überarbeitet. Im Mittelmeer, zum Beispiel, ersetzt die MSC Grandiosa das Schwesterschiff MSC Virtuosa, da sich die Auslieferung des Neubaus aufgrund der Corona-Pandemie verzögert. Alle Gästebuchungen werden automatisch übertragen. Die MSC Grandiosa wird die Sieben-Nächte-Kreuzfahrt “Die Perlen des Mittelmeers” anbieten, wobei die Einschiffung in Marseille, Genua, Civitavecchia/Rom, Palermo, Valetta und Barcelona möglich ist. In den Emiraten ersetzt die MSC Fantasia die MSC Seaview und die MSC Lirica. Auf den Sieben-Nächte-Routen werden Dubai, Abu Dhabi und das Strandresort Sir Bani Yas sowie Bahrain, Doha in Katar besucht. Auch in den anderen Fahrtgebieten wie in der Karibik, Südamerika und Südafrika gibt es Schiffswechsel. „Wir haben unsere komplette Wintersaison 2020/2021 überarbeitet“, sagt CEO Gianni Onorato. „Obwohl es einige Aktualisierungen des ursprünglich geplanten Fahrplans einzelner Schiffe gibt, können wir immer noch unsere Hauptrouten anbieten, damit unsere Gäste auch den Urlaub genießen können, den sie bei uns gebucht haben.“

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Anzeige

LIVE-INFO:

Anzeige