Morgen Bahnstreik in Italien

Foto: Phil Richards Wikimedia

Bahnreisende in Italien müssen sich morgen auf Zugausfälle und Verspätungen gefasst machen. Grund ist ein Generalstreik, der von 9 bis 17 Uhr dauern soll. Die genauen Folgen sind noch nicht absehbar. Die deutsche Bahn rechnet aber damit, dass es zu Auswirkungen auf den Verbindungen von München über den Brenner nach Italien, sowie von Frankfurt über Basel nach Mailand kommen kann. Den Reisenden wird geraten, für die Fahrt mehr Zeit einzuplanen. Die Bahngesellschaft Trenord rechnet mit Einschränkungen im Fern- und Regionalverkehr. Bei Trenitalia hingegen sollen die Fernzüge planmäßig fahren. Die Verbindung mit dem Leonardo Express oder mit Ersatzbussen von Rom zum Flughafen Fiumicino wird garantiert.

Schreiben Sie einen Kommentar