Israel verhängt Einreiseverbot für Deutsche

Foto: Pexels

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, hat Israel einen Einreisestopp für Gäste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz verhängt. Die neue Anordnung tritt am 6. März um 8 Uhr in Kraft. Demnach wird allen ankommenden Passagieren die Einreise verweigert, es sei denn, sie können eine Möglichkeit häuslicher Quarantäne in Israel für 14 Tage nachweisen. Die Isolierung darf kein Hotel sein. Es muss sich um eine abgeschlossene Wohneinheit wie zum Beispiel eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus handeln. Reisende, die bereits im Land sind oder bis einschließlich heute anreisen, dürfen bleiben. Sie sollen jedoch nicht an Veranstaltungen mit mehr als hundert Personen teilnehmen. Flugreisende, die in Deutschland, Österreich oder der Schweiz nur umgestiegen sind, sind vom Einreiseverbot ausgenommen.

 

 

Eine Antwort auf Israel verhängt Einreiseverbot für Deutsche

  • Da MUSS ja wohl Mal gefragt werden, warum DACH? Reine Willkür das Ganze, wie eh dieses politische Theater um diesen Virus, der sich nicht von der jährlichen saisonalen Grippe unterscheidet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Anzeige

LIVE-INFO:

Anzeige