Hilfe für Buchungen von Fährschiffen

Foto: Tallink Silja

Der Verband der Fährschifffahrt und Fährtouristik (VFF) hat auf die Einstellung der Buchungstechnologie per Toma für Fähren durch Dertraffic zum 31. Juli reagiert. Der Verband bietet Buchungshilfen an und listet alle für die Reservierung erforderlichen Daten auf. Die Provisionen betragen bis zu zehn Prozent, erklärt der VFF. Zur endgültigen Buchung können Reisebüros auf unterschiedliche Buchungsportale oder -agenturen zurückgreifen. Weitere Infos erhalten die Vertriebspartner in der Broschüre “Fähren, Routen, Reedereien 2018”, in der unter anderem Routenkarten für die Fährverbindungen in Europa zu finden sind. Nach Angaben des VFF buchen laut einer Studie in Deutschland 41 Prozent der Befragten primär im Reisebüro.

Die Übersicht der Buchungswege ist hier zu finden.

Schreiben Sie einen Kommentar