GTW bringt “Fascinotels” an den Start

Foto: GTW

Grimm Touristik Wetzlar (GTW) geht mit einer neuen Vertriebsmarke im Bus- und Gruppenreisen-Markt an den Start. Unter dem Namen “Fascinotels” werden künftig Reisen mit Übernachtungen in historischen Gebäuden angeboten. Im neuen Katalog für die Saison 2020 stehen auf 72 Seiten Standort- und Rundreisen unter anderem in Deutschland, Österreich, Polen, Italien, Frankreich, Spanien und Portugal zur Wahl. Im Portfolio sind zahlreiche Burg- und Schlosshotels, etwa in Eisenach, Wien und St. Gallen. Auch in historischen Klöstern, Palästen und Villen können die Gäste übernachten. In Spanien und Portugal sind Paradores und Pousadas im Angebot. Immer mehr Reisegäste und Best Ager seien auf der Suche nach dem besonderen Erlebnis und außergewöhnlichen Komponenten, sagt Fascinotels-Projektleiterin Gina Hardt. Diesem wachsenden Bedürfnis komme man mit der neuen Marke entgegen.

Schreiben Sie einen Kommentar