Großteil der polnischen Ostseeküste ohne Algenpest

Carsten Wolf/Travel-Netto

Die polnische Ostseeküste ist nur an Teilabschnitten von der Algenpest betroffen und nicht flächendeckend. Das Polnische Fremdenverkehrsamt erklärt wegen Nachrichten über Badeverbote dazu: “Ein verstärktes Aufkommen von Blaualgen wurde in den vergangenen Tagen im Bereich der Danziger Bucht und der Halbinsel Hel festgestellt. Zum Schutz der Sicherheit der Badegäste wurden deshalb für einige Strandabschnitte in diesem Bereich Badeverbote erlassen. Am überwiegenden Teil der polnischen Küste bestehen weiterhin gute Bedingungen für Badegäste.” Dies gelte für die Seebäder in Westpommern, stellt Carsten Wolf, Geschäftsführer des Reiseveranstalters Travel-Netto aus Kolberg fest. “Hier gibt es keine Algenpest und Baden ist nach wie vor erlaubt.” Vollständig für den Badebetrieb offen sei auch der Küstenabschnitt zwischen Swinemünde und Leba, betont Wolf.

Schreiben Sie einen Kommentar