Flugangebot wird stark ausgebaut

Foto: TAP Air Portugal

TAP Air Portugal will das Flugangebot im nächsten Jahr deutlich ausbauen. Die Zahl der täglichen Verbindungen von Lissabon nach New York-JFK wird von zwei auf vier verdoppelt. Die Strecken Lissabon – Newark und Porto – Newark werden dann täglich bedient. Die Zahl der wöchentlichen Flüge nach Miami steigt von sieben auf zehn. Die Verbindungen nach Washington und Chicago werden täglich angeboten. Außerdem soll das traditionell starke Brasiliengeschäft weiter verstärkt werden. So werden die Ziele Natal und Belém künftig fünfmal statt dreimal pro Woche angeflogen.

Neben dem Drehkreuz Lissabon gewinnt der Flughafen Porto für TAP zunehmend an Bedeutung. Anstelle der stark umkämpften Strecken nach Barcelona und Lyon konzentriert sich die Airline auf die Route Porto – Madrid. Die Strecke wird künftig sechsmal täglich bedient, was einer Verdoppelung der bisherigen Flüge entspricht. Zudem wird die Zahl der Dienste nach Funchal um 50 Prozent erhöht. Der Flug von Porto nach Newark wird ab Sommer 2020 täglich durchgeführt, die Verbindung nach São Paulo auf vier wöchentliche Flüge erhöht. Ebenfalls um einen weiteren täglichen Flug ausgebaut wird die Express-Verbindung zwischen Porto und Lissabon.

 

Schreiben Sie einen Kommentar