Die Costa Smeralda schwimmt

Foto: Costa

15 Tage nach der Fertigstellung der Costa Venezia, dem ersten speziell für den chinesischen Markt konzipierten Schiff, feiert Costa heute das Aufschwimmen der Costa Smeralda. Der in der Werft Meyer Turku gebaute Cruiseliner wird im Oktober als das erste mit Flüssigerdgas betriebene Kreuzfahrtschiff der italienischen Marke vom Stapel laufen. Es wird über 2.600 Kabinen, elf Restaurants, 19 Bars, einen Spa-Bereich mit 16 Behandlungsräumen, einen Wasserpark mit Rutschen, vier Swimmingpools und einen speziellen Kinder-Bereich verfügen.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar