DER Touristik übernimmt Holiday Land und Sentido

Foto: DER Touristik

Die DER Touristik will aus dem Portfolio von Thomas Cook das Reisebüro-Franchisesystem Holiday Land und die Hotel-Marke Sentido übernehmen. Man habe darüber eine „wirtschaftliche Grundsatzverständigung“ erzielt, heißt es. „Wir setzen voll auf die Reise-Expertise unseres stationären Vertriebes und auf qualitativ wertige Produkte mit hoher Kundenzufriedenheit. Daher passt der Erwerb des Franchise-Geschäfts von Thomas Cook ideal zu unserer Wachstumsstrategie und ist für uns von sehr hoher Bedeutung“, sagte Ingo Burmester, CEO Central Europe, am Wochenende bei der Vorstellung der neuen Sommerkataloge in Doha. Um den Vertrieb der DER Touristik kennenzulernen, sollen die Franchisenehmer kurzfristig persönlich eingeladen werden.

Auch Sentido betrachtet Burmester als „optimale Ergänzung“ des eigenen Hotel-Portfolios. Sentido sei eine starke, hochprofilierte Hotelmarke mit höchster Kundenzufriedenheit. Die Häuser sollen über die Veranstalter Dertour, Jahn Reisen und ITS vermarktet werden. Burmester und die vorläufige Insolvenzverwaltung von Thomas Cook streben einen zügigen Abschluss der Transaktionen nach Eröffnung der Insolvenzverfahren an. Die notwendige Anmeldung bei den Kartellbehörden soll in den kommenden Tagen erfolgen.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar