DER Touristik stoppt Verkauf von Boracay

Foto: Wikimedia

DER Touristik reagiert auf die Sperrung der philippinischen Urlaubsinsel Boracay. Die Veranstaltermarken Dertour und Meier’s Weltreisen haben für den Reisezeitraum 26. April bis 26. Oktober den Verkauf von Produkten mit Aufenthalt auf Boracay gestoppt. Aufgrund des aktuellen Sicherheitshinweises des Auswärtigen Amts sei die DER Touristik zudem angehalten, bestehende Buchungen umzubuchen oder zu stornieren, heißt es. Sollte keine Reisealternative gewünscht werden, erhalten die Kunden den Reisepreis für die entsprechende Leistung mit Aufenthalt auf Boracay in voller Höhe zurück. Laut DER Touristik ist nur eine sehr geringe Zahl von Kunden von der Sperrung betroffen. Die philippinischen Behörden haben die Insel zum 26. April wegen Bauarbeiten an Straßen und der Kanalisation für ein halbes Jahr für den Tourismus gesperrt.

Schreiben Sie einen Kommentar