Costa Rica: Wanderweg von Küste zu Küste

Foto: Costa Rica Tourism Board

Besucher können Costa Rica nun auch auf einem Wanderweg von der Karibikküste bis zum Pazifik erkunden. Der “Camino de Costa Rica” führt auf einer Länge von 210 Kilometern durch das mittelamerikanische Land. Er ist auf 15 Wandertage ausgelegt, kann aber auch in kleineren Etappeneinheiten absolviert werden. Wanderer können so das Landesinnere Costa Ricas samt den dortigen in sich geschlossenen Ökosystemen kennenlernen. Auf der Strecke liegen ländliche Regionen und kleine Dörfer, in denen die Möglichkeit des Besuchs von indigenen Völker besteht. Übernachten können die Wanderer in kleinen Pensionen, aber auch bei Familien in deren Häusern. Die Initiatoren des Weges wollen so die abseits der Küsten liegenden und weniger bekannten Teile des Landes erschließen.

Weitere Infos gibt es hier.

Schreiben Sie einen Kommentar