Bestnoten für Deutschlandurlaub

die meistbesuchten Bundesländer für den Urlaub innerhalb Deutschlands im Mai und Juni waren Bayern, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Bild: iStock

Reisende, die im Mai und Juni 2020 im eigenen Land unterwegs waren, sind begeistert: Zumindest sagt das eine repräsentative Studie des Bayerischen Zentrums für Tourismus (BZT), die von der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) durchgeführt wurde. Rund 87 Prozent der Befragten bewerteten ihr Urlaubserlebnis als sehr positiv. 81 Prozent gaben an, demnächst nochmals verreisen zu wollen.

„Wir haben im Rahmen unserer Studie die klare Tendenz ausgemacht, dass der Urlaub in diesem Jahr sehr heimatnah stattfindet“, betont Prof. Alfred Bauer, Leiter des Bayerischen Zentrums für Tourismus e.V. „Zugleich dominiert bei den bevorzugten Bundesländern eine Süd- und eine Nordschiene, sprich

Die meistbesuchten Bundesländer für den Urlaub innerhalb Deutschlands im Sommer waren Bayern, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern sowie Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein,“ sagt Alfred Bauer, Leiter des Bayerischen Zentrums für Tourismus e.V.

Vor allem bei den Jüngeren ist die Reiselust groß: Die Altersgruppe der 18- bis 39-jährigen war bei den Deutschland-Urlaubern im Mai und Juni 2020 am stärksten vertreten. Bei den über 70-jährigen wird dagegen verhalten verreist: Mit zehn Prozent war ihr Anteil am geringsten.

Großen Wert legen die Urlauber zudem auf autarkes Wohnen: Ein Drittel der Reisenden verbrachte den Urlaub in einer Ferienwohnung bzw. in einem Ferienhaus. An zweiter Stelle stehen Übernachtungen bei Familie, Freunden und Verwandten. „Ferienwohnungen und Ferienhäuser dominieren über alle Altersgruppen hinweg“, bekräftigt Alfred Bauer. „Bei den 50- bis 69-jährigen steht dagegen der Campingplatz überdurchschnittlich hoch im Kurs.“

Für den Deutschland-Tourismus sieht Bauer weiterhin sehr gute Perspektiven: „Der Anteil der Befragten, die in diesem Jahr innerhalb Deutschlands verreisen wollen, liegt bei 27 Prozent“, so Prof. Alfred Bauer.

Die Studienergebnisse sind hier abrufbar unter:

Schreiben Sie einen Kommentar

Anzeige

LIVE-INFO:

Anzeige