Bahnreisen nach Möglichkeit verschieben

Foto: DB

Wegen des von der Gewerkschaft EVG initiierten Warnstreiks bei der Bahn gibt es heute erhebliche Einschränkungen im Fernverkehr. Wie die Bahn heute früh mitteilt, ist der Fernverkehr bis voraussichtlich 9 Uhr komplett eingestellt. Auch im Verlauf des Tages ist mit erheblichen Einschränkungen zu rechnen. Den Kunden wird empfohlen, ihre Reise nach Möglichkeit zu verschieben. Für Reisende mit Flexpreis- und Sparpreistickets wird die Tages- und Zugbindung aufgehoben. Die Tickets können bis einschließlich Sonntag, den 16. Dezember, flexibel genutzt werden. Auch der Regionalverkehr ist bundesweit flächendeckend vom Streik betroffen. Flugreisende müssen mit erheblichen Einschränkungen bei den Airport-Zubringern rechnen. Der Flughafen München hat einen provisorischen Taxi-Shuttle zwischen Feldmoching und Flughafen sowie zwischen Ostbahnhof und Flughafen eingerichtet.

Schreiben Sie einen Kommentar