Allgäu Airport macht zwei Wochen Pause

In der Zeit vom 17. bis 30. September werden auf dem Allgäu Airport in Memmingen keine Flugzeuge starten und landen. In dieser Zeit wird die Startbahn von 30 auf 45 Meter verbreitert und damit an internationale Standards angepasst. Die vorübergehende Schließung ist den Airlines schon seit längerem bekannt. Ryanair hat alle Flüge ab und nach Memmingen gestrichen. Wizz Air und einige Charterflieger weichen auf andere Airports aus. Der Allgäu Airport Express, Flixbus und die ÖPNV-Linie vom Bahnhof Memmingen zum Terminal stellen den Betrieb ein. Auch Europcar und Hertz schließen ihre Schalter. Der Sixt-Schalter ist hingegen weiterhin besetzt. Reisenden wird geraten, bei Unklarheiten ihre Fluggesellschaft zu kontaktieren.

Schreiben Sie einen Kommentar