Aida Cruises übernimmt die Aida-Nova

Foto: Aida Cruises

Mit knapp einem Monat Verspätung hat Aida Cruises heute die Aida-Nova von der Meyer Werft übernommen. Der Neubau ist das erste Kreuzfahrtschiff weltweit, das sowohl im Hafen als auch auf See mit Flüssigerdgas betrieben werden kann. „Wir sind ungemein stolz darauf, das derzeit umweltfreundlichste Kreuzfahrtschiff zu betreiben und werden diesen Weg der kontinuierlichen Weiterentwicklung konsequent weiter gehen”, sagt Aida-Chef Felix Eichhorn. In ihrer Premierensaison bereist die Aida-Nova ab Mitte Dezember auf siebentägigen Kreuzfahrten die Kanarischen Inseln und Madeira. Ab Sommer 2019 nimmt das Schiff Kurs auf mediterrane Ziele wie Mallorca, Barcelona, Rom, Florenz und Marseille.

 

Schreiben Sie einen Kommentar